Drucken Versenden

iPads für Heinrich-Gruppe Schule

Bild anzeigen

(V.l.) Jonas Sprenger betreut die Ausleihe der Pads und er absolviert derzeit sein FSJ an der HGS mit Schulleiterin Martina Boye-Griesel.

 

© Foto: Susann Adam

Grebenstein (hai) - Seit Monaten war die politische Entscheidung bekannt, dass benachteiligten Schülern in Hessen digitale Endgeräte zur Verfügung gestellt werden sollen. Als diese im Januar bestellt worden waren, erfolgte die Auslieferung nur wenige Tage später.
Die Heinrich-Grupe-Schule erhielt 61 iPads, deren Anschaffung aus dem „Sofortausstattungsprogramm des Schulträgers“ erfolgte. Die neuen Geräte sind kompatibel mit den bereits vorhandenen iPads, sodass eine gute Arbeit nicht nur im Distanzlernen möglich wird. Schulleiterin Martina Boye-Griesel zeigte sich sehr froh über die Lieferung, denn nun wird den betroffenen Schülern eine optimale Mitarbeit im Onlineunterricht ermöglicht. Wie wichtig dieses Angebot ist, zeigte sich schon darin, dass die Leih-Geräte von vielen Familien unverzüglich abgeholt wurden. Immerhin ist nicht jede Familie in der Lage, jedem Kind ein iPad oder Laptop zur Verfügung zu stellen.
Handlich, robust und technisch auf dem neuesten Stand sind die Geräte, mit denen Lernen noch mehr Spaß machen sollte.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder