Drucken Versenden

Anzeige

Teil 2 der Spendenaktion der Hubertus Apotheke

20.705 Euro für den Tierpark Sababurg

Bild anzeigen

Spendenübergabe der Hubertus Apotheke an den Tierpark Sababurg (v.l.): Christa Figur, Inhaber Stephan Parzefall und Uwe Pietsch.

© Foto: Kerstin Aderholz

Hofgeismar (KA) - Nachdem vor einiger Zeit die Tafel Hofgeismar/Bad Karlshafen eine großzügige Spende der Hubertus Apotheke Hofgeismar erhalten hatte, wurde nun die andere Hälfte des Gesamtspendenbetrages dem Tierpark Sababurg übergeben.
Über 20.705 Euro durfte dieser sich freuen - ein Betrag, mit dem man schon mal etwas anfangen kann und der vor allem in Zeiten der Corona-Krise mehr als willkommen ist.
Zustande kamen diese hohen Beträge durch eine außergewöhnliche Aktion, die der Inhaber der Hubertus Apotheke, Stephan Parzefall, initiiert hatte. Anlass war die FFP2-Masken-Aktion der Bundesregierung von Mitte Dezember 2020 bis Mitte April 2021. In diesem Zeitraum bekamen alle über Sechzigjährigen und Risikopatienten Berechtigungsscheine für eine bestimmte Anzahl FFP2-Masken mit einem Eigenanteil von 2 Euro je Schein. Die Hubertusapotheke verzichtete dabei auf diesen Eigenanteil und gab darüber hinaus noch pro Berechtigungsschein 5 Euro in einen Spendentopf.
"Viele Kunden haben leuchtende Augen bekommen, als sie gehört haben, wen wir unterstützen und haben sofort zusätzlich aus eigener Tasche etwas dazugegeben", berichtet Stephan Parzefall. "Es ist schön zu sehen, wie viele Menschen sich solidarisch mit unserer Aktion erklären. Das haben wir in dieser Form nicht erwartet. Ich bin total gerührt."
Stephan Parzefall ist ein großer Fan des Tierparks Sababurg. "Alles hat damit angefangen, dass meine Mitarbeiterinnen mir eine Jahreskarte zum Geburtstag geschenkt haben.“ Seitdem besucht er mit seiner Familie regelmäßig den Tierpark. Mehr noch: "Meine beiden Söhne dürfen sich nun jedes Jahr ein Tier zur Patenschaft aussuchen. Und auch die Hubertus Apotheke hat mittlerweile eine Tierpatenschaft für zwei Hirsche übernommen", so Parzefall.
Uwe Pietsch, Betriebsleiter des Eigenbetriebs Jugend- und Freizeiteinrichtungen des Landkreises Kassel, freut sich über die tolle Spendenaktion zu Gunsten des Tierparks Sababurg. "Es ist immer wieder schön zu sehen, wie viele Menschen sich dem Tierpark und seinen tierischen Bewohnern verbunden fühlen", betont Pietsch. Das zeige sich auch an der steigenden Zahl von Tierpatenschaften.
Der Gesamtbetrag der Spendenaktion liegt über 40.000 Euro, wobei über 4.000 Euro direkt von den Kunden gespendet wurden.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder