Veröffentlicht am 29.07.2022 13:11

40-jährige Dienstjubiläen

Petra Wolf konnte am 1. August auf eine 40-jährige Dienstzeit im öffentlichen Dienst zurückblicken. Nach dem Besuch der Gesamtschule in Schlitz und der Fachoberschule für Wirtschaft und Verwaltung in Lauterbach begann sie im August 1982 eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Stadtverwaltung Schlitz. Von Oktober 1985 bis November 1987 erfolgte eine Fortbildung für den mittleren Dienst in der allgemeinen Verwaltung. Wolf war bis zum 31. Dezember 1990 als Sekretärin des Bürgermeisters bei der Stadt Schlitz beschäftigt. Zum 1. Januar 1991 trat sie ihr Beschäftigungsverhältnis bei der Stadt Hofgeismar an. Auch hier war sie im Vorzimmer des Bürgermeisters tätig. Nachdem Petra Wolf eine Fortbildung zur Verwaltungsfachwirtin absolvierte, wurde sie im Februar 2000 in den Bereich des Standesamtes der Stadt Hofgeismar versetzt. Zum 1. Februar 2000 erfolgte die Ernennung zur Standesbeamtin. Seit dem 1. Januar 2001 ist sie die Sachgebietsleitung für das Standesamt. Petra Wolf ist verheiratet und lebt mit ihrer Familie in Wesertal.

Auch Regina Preßler konnte am 1. August 2022 ihr 40-jähriges Jubiläum im öffentlichen Dienst feiern. Regina Preßler besuchte zunächst die Gustav-Heinemann-Schule in Hofgeismar und wechselte dann am 1. August 1980 zur Fachschule für Sozialpädagogik in Warburg. Im Rahmen ihrer Ausbildung zur Erzieherin absolvierte Regina Preßler verschiedene Praktika im katholischen Kindergarten in Hofgeismar und im Kindergarten der Stadt Hofgeismar. Ihre staatliche Anerkennung als Erzieherin erhielt sie zum 31. Juli 1983. Ab dem 01. August 1983 erfolgte die Festeinstellung bei der Stadt Hofgeismar. Preßler war zunächst im Kindergarten Adolf-Häger-Straße tätig. Vom 1. Juni 1987 bis zum 31. Juli 2018 leitete Regina Preßler den Kindergarten im Stadtteil Schöneberg mit großem Engagement. Aktuell ist sie wieder in der Integrativen Kindertagesstätte Adolf-Häger-Straße beschäftigt. Regina Preßler ist verheiratet und lebt mit ihrem Ehemann in Hofgeismar.

north