Die Stadtbücherei Hofgeismar lädt pünktlich zum Start in die Sommerferien Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 6 ein, in die Abenteuerwelt des Lesens einzutauchen. Der offizielle Startschuss für das Freizeit-Leseprojekt „Ich bin eine Leseratte 2024“, bei dem junge Leserinnen und Leser beweisen können, dass sie echte Leseratten sind, findet am Montag, den 1. Juli, statt. Um 16 Uhr übergibt das Team der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und ein Vertreter der Kasseler Sparkasse offiziell die von der Hessischen Leseförderung ausgesuchten sechs Bücher zu jeweils zehn Exemplaren an die Stadtbücherei.
Wer mitmachen möchte, lässt sich in der Stadtbücherei für das Projekt eintragen und sichert sich ein Mitmachheft, denn: Nach der Lektüre der Bücher ist die eigene Meinung gefragt. Im Leseratten-Heft soll der Lesestoff bewertet werden oder ist in Form von Zeichnungen auf Papier zu bringen. Nicht alle Bücher müssen gelesen werden, aber echte Vielleser sollten schon drei oder vier Buchtitel schaffen – Zeit ist bis zu den Herbstferien.
In den Sommerferien sorgen die Geschichten für Abwechslung und Unterhaltung. Besonders eifrige Leseratten belohnt die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen zudem mit tollen Preisen. Die Preisträger werden schließlich zum Abschluss der Aktion im Herbst beim Lesefest in der Stadtbücherei bekanntgegeben, zu dem alle Projektteilnehmenden eingeladen werden.
Die Stadtbücherei ist eine von 15 Bibliotheken in Hessen, die an diesem Projekt beteiligt sind.