Gelungener Neustart | Hofgeismar Aktuell

Veröffentlicht am 08.07.2024 10:14

Gelungener Neustart

Rund 50 Aussteller hatten ihre „Schätze” aus Dachboden und Keller in die Stadt gebracht und luden die Besucher des Stadtflohmarktes in Hofgeismar zum Stöbern ein. (Foto: Stefan Bönning)
Rund 50 Aussteller hatten ihre „Schätze” aus Dachboden und Keller in die Stadt gebracht und luden die Besucher des Stadtflohmarktes in Hofgeismar zum Stöbern ein. (Foto: Stefan Bönning)
Rund 50 Aussteller hatten ihre „Schätze” aus Dachboden und Keller in die Stadt gebracht und luden die Besucher des Stadtflohmarktes in Hofgeismar zum Stöbern ein. (Foto: Stefan Bönning)
Rund 50 Aussteller hatten ihre „Schätze” aus Dachboden und Keller in die Stadt gebracht und luden die Besucher des Stadtflohmarktes in Hofgeismar zum Stöbern ein. (Foto: Stefan Bönning)
Rund 50 Aussteller hatten ihre „Schätze” aus Dachboden und Keller in die Stadt gebracht und luden die Besucher des Stadtflohmarktes in Hofgeismar zum Stöbern ein. (Foto: Stefan Bönning)

Einen gelungenen Neustart nach genau fünf Jahren – der letzte Stadtflohmarkt in der Dornröschenstadt fand am 7. Juli 2019 statt – konnten die zahlreichen Besucher am Sonntag in der Marktstraße erleben. Bei strahlendem Sonnenschein waren die Menschen der Einladung zum stöbern, feilschen und kaufen gefolgt. „Für uns war es zunächst einmal ein Versuch, um zu sehen, ob Flohmarkt immer noch ein Format ist, dass die Menschen begeistern kann“, so Karin Kranz, Vorsitzende der veranstaltenden Gemeinschaft für Handel und Gewerbe.

Omas alte Küchenwaage, Geschirr, Schmuck, Kinderbekleidung und viele originelle Teile waren im Angebot und fanden das Interesse der Besucher. „ich habe schon etwa die Hälfte meiner mitgebrachten Waren verkauft“, berichtete eine Ausstellerin schon etwa eine Stunde nach dem offiziellen Start des Flohmarktes. „Zuhause wissen wir nicht wohin mit all den Dingen, die sich im Laufe der Jahre angesammelt haben. Zum Wegwerfen viel zu schade, finden diese Artikel hier noch dankbare Abnehmer und sinnvolle Weiterverwendung“ beschreibt eine weitere Verkäuferin ihre Motivation für ein Teilnahme am Flohmarkt. „Man kommt mit vielen netten Leuten in Kontakt, der erfolgreiche Verkauf ist für mich nicht die Hauptsache“, lässt sich eine Händlerin zitieren.

Auch von Seiten des Publikums gab es viele positive Stimmen: Der Stadtflohmarkt in Hofgeismar ist nicht so kommerziell wie die großen Flohmärkte in der Region. So sind es in erster Linie private Verkäufer, die hier ihre gebrauchten Schätze anbieten und keine professionellen Flohmarkthändler. Auch die entspannte Stimmung wurde sowohl von Händlern als auch Besuchern vielfach gelobt. Einziger Wermutstropfen, sowohl von Besuchern als auch Händlern: Ein Bratwurststand wurde vermisst. Karin Kranz dazu: „Wir hatten hier darauf gesetzt, dass die Angebote der ansässigen Gastronomie ausreichen würden. Aber wir haben verstanden und werden das zukünftig berücksichtigen.“ Ob das schon eine Zusage für eine Neuauflage in 2025 sein wird, darauf wollte sich die Vorsitzende der Händlergemeinschaft aber noch nicht endgültig festlegen.

north