Zum Leid vieler älterer Menschen und Personen mit chronischen Erkrankungen treten in den Sommermonaten oft starke Hitzeperioden auf. Als Folge von Hitzebelastung des Körpers können Kreislaufprobleme, Kopfschmerzen und Benommenheit auftreten. Damit das nicht passiert, gibt es das Hitzetelefon Sonnenschirm – das Team warnt vor heißen Temperaturen. Die Wohnung kühlt nachts nicht ab, man kann schlecht schlafen. Um sich gut auf diese Hitzeperioden einzustellen, gibt es für die Bürgerinnen und Bürger das „Hitzetelefon Sonnenschirm“ vom Gesundheitsamt Region Kassel.
Auch in diesem Jahr können sich Bürgerinnen und Bürger bei dem Hitzetelefon beim Gesundheitsamt Kassel kostenlos über die aktuellen Hitzewarnungen des Deutschen Wetterdienstes informieren lassen. Angerufen werden die registrierten Personen in der Zeit zwischen 8.30 und 12 Uhr. Es werden maximal zwei Anrufe versucht. Eine gesundheitliche Beratung kann nicht erfolgen.
So funktioniert es:
Anmeldungen/Registrierung und weitere Informationen beim Gesundheitsamt Region Kassel – Prävention und Gesundheitsförderung – Stichwort: „Hitzetelefon“, Tel. 0561/787 4201 (Julia Kretschmer).