Veröffentlicht am 19.08.2021 10:49, aktualisiert am 19.08.2021 12:49

Immenhausen nimmt wieder an Stadtradeln teil

Auch in 2021 nimmt die Stadt Immenhausen wieder an der Kampagne Stadtradeln teil, und zwar im Aktionszeitraum vom 10. bis 30. September 2021.In dieser hat jeder die Möglichkeit, einen aktiven Beitrag für das Klima und die eigene Gesundheit zu leisten. Gerade in Zeiten von Corona, in denen der Raum für ein öffentliches Leben eingeschränkt ist/war, ist Radfahren eine sehr gute Alternative.„Nachdem das Leben in diesem Jahr vielen Einschränkungen unterworfen war, erhoffen wir uns eine große Teilnahme an der diesjährigen Kampagne“, so der Koordinator für Immenhausen, Malte Fehling.Das Fahrrad hat in der letzten Zeit viel an Beliebtheit gewonnen, was auch die hohen Verkaufszahlen und langen Lieferzeiten zeigen. „Das Fahrrad ist das wahrscheinlich umweltfreundlichste Fortbewegungsmittel, mit dem man einiges an CO2 einsparen und nebenbei noch die schöne Umgebung genießen kann“, erläutert Ute Krug von der Freien Liste, die auch in 2021 für die Kampagne in Immenhausen verantwortlich zeichnet.Jetzt heißt es in Immenhausen, sich für das Stadtradeln anzumelden und Teams zu bilden. Auch wenn man beim Radfahren auf den gegebenen Abstand achten muss oder gar allein unterwegs ist, kann man im Team einen Zusammenhalt beweisen.Teilnehmen kann jeder Immenhäuser Bürger, wer Mitglied in einem der örtlichen Vereine ist, wer in Immenhausen arbeitet oder wer direkt (Schüler) oder indirekt (Eltern) mit den Immenhäuser Schulen verbunden ist.Anmelden sind über die Internetseite www.stadtradeln.de/immenhausen möglich (Achtung: die Webseite ist nicht für Microsoft Explorer ausgelegt) oder über die Stadtradeln-App.Für Fragen kann die E-Mail-Adresse immenhausen@stadtradeln.de genutzt werden.

north