Komödie konkurrierte mit „König Fußball“ | Hofgeismar Aktuell

Veröffentlicht am 15.06.2024 12:14

Komödie konkurrierte mit „König Fußball“

Rund 100 Besucher genossen am Freitagabend auf dem Marktplatz der Dornröschenstadt die romantische Komödie „Wo die Lüge hinfällt“, nach einer historischen Vorlage von William Shakespeare. (Foto: Stefan Bönning)
Rund 100 Besucher genossen am Freitagabend auf dem Marktplatz der Dornröschenstadt die romantische Komödie „Wo die Lüge hinfällt“, nach einer historischen Vorlage von William Shakespeare. (Foto: Stefan Bönning)
Rund 100 Besucher genossen am Freitagabend auf dem Marktplatz der Dornröschenstadt die romantische Komödie „Wo die Lüge hinfällt“, nach einer historischen Vorlage von William Shakespeare. (Foto: Stefan Bönning)
Rund 100 Besucher genossen am Freitagabend auf dem Marktplatz der Dornröschenstadt die romantische Komödie „Wo die Lüge hinfällt“, nach einer historischen Vorlage von William Shakespeare. (Foto: Stefan Bönning)
Rund 100 Besucher genossen am Freitagabend auf dem Marktplatz der Dornröschenstadt die romantische Komödie „Wo die Lüge hinfällt“, nach einer historischen Vorlage von William Shakespeare. (Foto: Stefan Bönning)

Rund 100 Personen genossen am Freitagabend beim Open-Air-Kino auf dem Hofgeismarer Marktplatz die romantische Komödie „Wo die Lüge hinfällt“, die die Vorlage „Viel Lärm um nichts“ von William Shakespeare in modernem Kontext adaptiert. In den Hauptrollen waren Glen Powell (Ben) und Sydney Sweeney (Bea) zu sehen. Die Handlung, bestimmt durch eine Täuschung, ist gespickt von einer Reihe von humorvollen und romantischen Momenten. Ein perfekter Gute-Laune-Sommerfilm.

Allerdings kündigte sich das Wetter für den stimmungsvollen Kinoabend vor dem Rathaus der Dornröschenstadt nicht ganz sommerlich an. „Das war sicherlich auch der Hauptgrund für den etwas schwächeren Vorverkauf“, so Regine Gundermann, bei der Stadt Hofgeismar mit ihrem Team für die Gestaltung der Kino-Veranstaltungen zuständig. „Das gleichzeitige Eröffnungsspiel der Fußball-EM hat uns aber sicher auch ein paar Zuschauer gekostet, mehr aber die kühle und unsichere Witterung der Vortage“, vermutet Gundermann.

Dennoch erlebten die Zuschauer, wenn auch nicht bei sommerlich lauen Temperaturen, einen unterhaltsamen Abend in der schönen Kulisse des Hofgeismarer Marktplatzes. Für den guten Ton und die große Leinwand sorgte das Team vom „Kino vor Ort“ der Familie Wicke aus Hanau – seit langer Zeit Partner der Stadt Hofgeismar, auch bei den monatlichen Kinoabenden in der Stadthalle.

Das nächste Open-Air-Kino auf dem Marktplatz in Hofgeismar ist für den 23. August geplant, wieder an einem Freitagabend. Regine Gundermann hofft dann auf einen schönen, lauen Sommerabend, zum Film war ihr aber noch keine Information zu entlocken: „Es muss aber nicht unbedingt ein Blockbuster sein, es gibt in dieser Kino-Saison zahlreiche sehenswerte Filme.”

north