Veröffentlicht am 14.09.2022 20:50, aktualisiert am 08.11.2022 10:46

Krukenburg Stollen

Jetzt schon an den Weihnachtsteller denken. (Foto: Bad Karlshafen GmbH)
Jetzt schon an den Weihnachtsteller denken. (Foto: Bad Karlshafen GmbH)
Jetzt schon an den Weihnachtsteller denken. (Foto: Bad Karlshafen GmbH)

In der Konditorei der Weser-Therme laufen bereits die ersten Vorbereitungen für die Herstellung des Krukenburg Stollen. "Die Nachfrage im letzten Jahr war so groß, dass nicht jede Anfrage bedient werden konnte", so Nina Fremder, Geschäftsführung der Bad Karlshafen GmbH. Ab Oktober reifen die Stollen dann für mindestens vier Wochen im Mainzer Keller der Krukenburg. Die Luftfeuchtigkeit und -zirkulation sind genau richtig, um das Gebäck schön saftig werden zu lassen. Während der Wochen der Reifung verströmt der Keller einen herrlich weihnachtlichen Duft. Anders als im letzten Jahr würden keine Stollen für den freien Verkauf vorgehalten, sondern lediglich nach Vorbestellung gebacken. "Maximal können wir 500 Stollen produzieren, denn unsere Bäckerin backt alle Stollen allein und das ist bei der Menge echte Knochenarbeit", erklärt Fremder die limitierte Stückzahl. Bestellungen können bis 30. September 2022 am besten per E-Mail an marketing@badkarlshafengmbh.de aufgegeben werden. Der Preis für einen Stollen musste auf 29 Euro angehoben werden.

north