Neuer Vorstand beim TSV Niedermeiser | Hofgeismar Aktuell

Veröffentlicht am 04.07.2024 11:02

Neuer Vorstand beim TSV Niedermeiser

Ines Leuschner, Daniel Baumgartl, Ann-Kathrin Kleine, Sarah Gohlke, Christian Müller und Georg Freitag. (Foto: privat)
Ines Leuschner, Daniel Baumgartl, Ann-Kathrin Kleine, Sarah Gohlke, Christian Müller und Georg Freitag. (Foto: privat)
Ines Leuschner, Daniel Baumgartl, Ann-Kathrin Kleine, Sarah Gohlke, Christian Müller und Georg Freitag. (Foto: privat)
Ines Leuschner, Daniel Baumgartl, Ann-Kathrin Kleine, Sarah Gohlke, Christian Müller und Georg Freitag. (Foto: privat)
Ines Leuschner, Daniel Baumgartl, Ann-Kathrin Kleine, Sarah Gohlke, Christian Müller und Georg Freitag. (Foto: privat)

Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des TSV 1864 Niedermeiser standen die Neuwahlen des Vorstandes.

Peter Surmann, der neun Jahre das Amt des 1. Vorsitzenden innehatte, trat nicht wieder an und wurde vom 2. Vorsitzenden Georg Freitag mit einem Präsent verabschiedet.

In seinen Dankesworten würdigte Freitag besonders die Verdienste von Peter Surmann um die Ausrichtung des jährlich stattfinden Dorflaufes, mit dem der TSV Niedermeiser in der Läuferszene in Nordhessen bekannt und geschätzt wurde.

Ebenso schied die bisherige Kassiererin Sigrid Schneider aus dem geschäftsführenden Vorstand aus, fungiert aber weiterhin als Stellvertreterin.

Die Wahlen brachten folgendes Ergebnis:

  • 1. Vorsitzender Daniel Baumgartl
  • 2. Vorsitzende Georg Freitag und Christian Müller
  • Kassiererin Ann-Kathrin Kleine
  • Schriftführerin Ines Leuschner
  • Jugendwartin Sarah Gohlke

Die Abteilungen werden künftig geleitet von Nicole-Hartmann-Leck (Leichtathletik), Georg Freitag (Turnen), Martina Albrecht (Seniorenturnen) Lisa Baumgartl (Kinderturnen), Alexandra Jordan (Tanzen), Isabell Jordan (Frauensport), Daniel Otto (Dart).

Auch alle übrigen Ämter konnten besetzt werden. Mit den Neuwahlen wurde der Vorstand weiter verjüngt. Wahlleiter Albrecht Bertelmann zeigte sich sehr erfreut über die Bereitschaft, sich für Ehrenämter zu engagieren, was heutzutage nicht mehr selbstverständlich sei und viele Vereine vor Existenzprobleme stelle.

Für langjährige Mitgliedschaft im Verein wurden Gerhard Jordan (70 Jahre), Joana Bergmann und Aileen Otto.

north