Tennissparte der TG Lauenförde - Jugend-Vereinsmeisterschaften | Hofgeismar Aktuell

Veröffentlicht am 14.09.2023 10:41

Tennissparte der TG Lauenförde - Jugend-Vereinsmeisterschaften

(hinten v.l.) Hasan Alkata, Kati Schäfers, Tim Schäfers, Jugendwart Uwe Bartolles, Janne Matti Piljug, Lene Rochell, Skadi Hundt, Gesa Scharnberg, Levin Beer. (vorne v.l.) Henry Peineke-Vogt, Ylvie Hundt, Fabian Otta und Malte Giefers (Foto: Tg Lauenförde)
(hinten v.l.) Hasan Alkata, Kati Schäfers, Tim Schäfers, Jugendwart Uwe Bartolles, Janne Matti Piljug, Lene Rochell, Skadi Hundt, Gesa Scharnberg, Levin Beer. (vorne v.l.) Henry Peineke-Vogt, Ylvie Hundt, Fabian Otta und Malte Giefers (Foto: Tg Lauenförde)
(hinten v.l.) Hasan Alkata, Kati Schäfers, Tim Schäfers, Jugendwart Uwe Bartolles, Janne Matti Piljug, Lene Rochell, Skadi Hundt, Gesa Scharnberg, Levin Beer. (vorne v.l.) Henry Peineke-Vogt, Ylvie Hundt, Fabian Otta und Malte Giefers (Foto: Tg Lauenförde)
(hinten v.l.) Hasan Alkata, Kati Schäfers, Tim Schäfers, Jugendwart Uwe Bartolles, Janne Matti Piljug, Lene Rochell, Skadi Hundt, Gesa Scharnberg, Levin Beer. (vorne v.l.) Henry Peineke-Vogt, Ylvie Hundt, Fabian Otta und Malte Giefers (Foto: Tg Lauenförde)
(hinten v.l.) Hasan Alkata, Kati Schäfers, Tim Schäfers, Jugendwart Uwe Bartolles, Janne Matti Piljug, Lene Rochell, Skadi Hundt, Gesa Scharnberg, Levin Beer. (vorne v.l.) Henry Peineke-Vogt, Ylvie Hundt, Fabian Otta und Malte Giefers (Foto: Tg Lauenförde)

Mit den Vereinsmeisterschaften der Junioren stand der nächste große Höhepunkt der Jubiläumssaison der Tennissparte der TG Lauenförde an. Gespielt wurde in drei Kategorien – Mädchen bis 14 Jahre, Jungen bis 14 Jahre und Jugendliche 14 bis 17 Jahre.
Bei sommerlichen Temperaturen wurden zunächst die Viertel- und Halbfinalspiele durchgeführt, unter großem Zuschauerinteresse wurde hier bereits sehr gutes Jugendtennis gezeigt. Im Finale der Mädchen konnte sich Lene Rochell gegen Skadi Hundt den Titel sichern. In der Jungenkonkurrenz setzte sich Henry Peinecke gegen Tim Schäfers durch.

Eine Besonderheit gab es in der Konkurrenz der älteren Jugendlichen, hier spielten Jungen und Mädchen gemischt, so dass es im Finale zum Duell Katie Schäfers gegen Janne Piljug kam. Katie Schäfers konnte sich hier in einem spannenden Spiel knapp gegen ihren Kontrahenten durchsetzen.

Die Spiele wurden aufgrund der hohen Temperaturen jeweils nur über einen Gewinnsatz gespielt. Der Vorstand der Tennissparte dankte dem Jugendwart Uwe Bartolles, der Trainerin Bettina Renner sowie den fleißigen Helfern Nicole Bartolles und Konrad Renner für die perfekte Organisation und Durchführung dieses Turniers.
Die Ergebnisse der Finalspiele in der Übersicht:
Mädchen bis 14 Jahre: Lene Rochell – Skadi Hundt 6-1
Jungen bis 14 Jahre: Henry Peinecke – Tim Schäfers 6-1
Jugendliche 14-17 Jahre: Katie Schäfers – Janne Piljug 6-4

north