Drucken Versenden
Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19

Absolutes Besuchsverbot an allen GNH-Klinikstandorten

Bild anzeigen

Besuchsverbot an allen Standorten der Gesundheit Nordhessen.

© Foto: GNH AG

Landkreis Kassel (hak) - Die Bundes- und Landesregierungen verständigen sich täglich neu über einschneidende Maßnahmen, um die Verbreitung von COVID-19 weitestgehend zu verlangsamen. Die Gesundheit Nordhessen will ihren Beitrag dazu leisten und spricht daher ab Mittwoch, dem 18. März 2020, an allen Klinikstandorten ein absolutes Besuchsverbot aus. Die Entscheidung dient sowohl dem Schutz der Patienten als auch der Sicherheit der ohnehin schon stark belasteten Beschäftigten.

Ausnahmen gelten für minderjährige Kinder, die weiterhin ihre Eltern empfangen können, sowie in begründeten Einzelfällen nach medizinischer oder pflegerischer Absprache.

Um ausschließlich erlaubte Zutritte zu den Kliniken zu gewährleisten, werden an den Eingängen Kontrollen eingerichtet. Besucher sollten daher stets ihren Personalausweis bei sich tragen.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder