Drucken Versenden
Marktschreier ohne Blumenmeer

Autopanne verhindert Weltrekordversuch

Von Barbara Siebrecht
Bad Karlshafen – Der Holländische Blumenkönig und Obst-Didi konnten wegen technischen Pannen an den Verkaufswagen nicht bei den Marktschreier-Tagen in Bad Karlshafen dabei sein. Damit fiel sowohl das erwartete Duell Wurst-Achim gegen den Blumenkönig als auch der Weltrekordversuch im Orchideenverkauf aus. Das Wetter erwies sich hingegen als ideal für das Marktschreier-Event rund ums Hafenbecken und lockte viele Besucher in die Barockstadt.

Bild anzeigen

Naschkram Ben hatte den Wagen vollgeladen mit Leckereien und packte randvolle Tüten.

© Foto: Siebrecht

Trotz Bauzäumen konnten die Händler den Straßenraum um den Hafen gut nutzen, da die Bundesstraße wieder für den Verkehr freigegeben war. Alles, was den Charme der Marktschreiertage ausmacht, war da. Vom Kinderkarussell über die Stände mit Textilien, Haushaltswaren, Technik, Spielzeug, Gewürzen und vielem mehr bis zur leckeren Verpflegung mit Spezialitäten vom Grill und süßen Leckereien.
Wurst-Achim, Käse-Maxx, Aal-Ole und Naschkram-Ben lieferten sich ihre verbalen Gefechte und buhlten um die Gunst der Kunden. Auch so mancher Passant wurde angesprochen und in ein humorvolles Geplänkel einbezogen. Für 15 oder 20 Euro packten die Händler volle Tüten aus ihren Sortimenten. „Willste mit Knoblauch oder ohne“, fragt Wurst Achim, die Kundschaft bei der Auswahl der Wurstspezialitäten. Italienischer Nugat oder Cantuccini durften sich die Kunden bei Naschkram-Ben wünschen und obendrauf gab es noch einen Energie-Drink. Aal-Ole hatte unter anderem ganze, geräucherte Aale oder Makrelen von prachtvoller Länge in der Auslage. Bei Käse-Maxx ließ das Sortiment von gereiftem Bergkäse bis frischem Mozzarella selten Wünsche offen. Kaum eine Familie ging ohne mindestens ein Tütensortiment nach Hause.
Viele heimische Gaststättenbetreiber und Geschäftsleute hatten ebenfalls Stände oder Verkaufswagen am Hafen aufgebaut und ihre Läden auch zum verkaufsoffenen Sonntag geöffnet. In den Cafés am Hafen und an der Weser wurden leckere Kuchen und frisch gebrühter Kaffee serviert. Die Kinder schwelgten in Softeis, Zuckerwatte und schokolierten Früchten.

Bild anzeigen

Vor dem Rathaus waren ein bunter Kram-Markt und das Kinderkarussell aufgebaut.

© Foto: Siebrecht


Der eine oder andere Besucher informierte sich auch über die Hafenbaustelle oder besuchte die Ausstellung „Perpetuum mobile“ im Rathaus. In Bad Karlshafen jagt diesen Sommer eine Veranstaltung die Nächste. Nach dem quirligen Marktschreier-Wochenende wird am Samstag, dem 18. August 2018 ab 19 Uhr ein „Dinner in White“ mit Picknick an der Hafenmauer folgen und am darauffolgenden Samstag, dem 25 August ist eine heiße Tango-Nacht im Rosengarten geplant.

 

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder