Drucken Versenden

Berühmte Autorin las im Stadtmuseum

Bild anzeigen

Minka Pradelski las aus ihrem neusten Mehrperspektiven-Roman „Es wird wieder Tag“.

© Foto: Stadtmuseum Hofgeismar

Hofgeismar (hak) - Auf gemeinsame Einladung der Evangelischen Akademie und des Stadtmuseums Hofgeismar kam eine berühmte hessische Autorin nach Hofgeismar. Minka Pradelski (Frankfurt, geb. 1947), die im Sommer von Ministerpräsident Volker Bouffier mit der Wilhelm-Leuchtner-Medaille als höchster hessischer Auszeichnung geehrt worden war, las aus ihrem neusten Mehrperspektiven-Roman „Es wird wieder Tag“. In diesem schildert sie die Nachkriegszeit und das Schicksal von Überlebenden des Holocaust sowie deren Weg in eine „normale Existenz“. Anschließend beschrieb sie auf Fragen ihre Arbeitsweise und die verschiedenen Recherchen in einem eigentlich verschwiegenen, weil schweigsamen Milieu.
Der Akademieleiter Karl Waldeck und Museumsleiter Helmut Burmeister hoben in ihren Ansprachen das besondere Interesse beider Seiten an einer Fortführung der erstmals erfolgreichen Kooperation der beiden überörtlich gut bekannten Institutionen hervor.
Mit Bücherverkauf und -signierung ging die Veranstaltung zu Ende. Minka Pradelski selbst bestand auf einem Besuch der Judaica-Sammlung des Museums bei Führung durch den Museumsleiter, die sie „tief beeindruckte“.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder