Drucken Versenden

Kino vor Ort

Bild anzeigen

„Die Biene Maja – Das geheime Königreich“.

© © Verleih als Lizenzgeber

Hofgeismar (hak) - Am Dienstag, dem 21. Juni 2022, ist wieder Zeit für „Kino vor Ort“ in der Stadthalle Hofgeismar. Mit großer Leinwand und zwei tollen Filmen ist wie immer echte Kino-Atmosphäre für alle Besucher garantiert.

Sie heißt Maja, ist die berühmteste Biene der Welt und mit ihr als Heldin startet die erste Vorstellung um 16 Uhr. Gezeigt wird der Animationsfilm „Die Biene Maja – Das geheime Königreich“.
Nachdem Maja und ihr bester Freund Willi mal wieder ein riesiges Chaos veranstaltet haben, fasst die Bienenkönigin den Entschluss, die beiden in Zukunft voneinander zu trennen, zum Wohl des gesamten Bienenstockes. Um sich bei der Königin zu rehabilitieren, braucht es da schon etwas richtig Großes. Tatsächlich erhalten sie zufällig die Chance, genau dieses zu tun, als sie sich bereit erklären, ein goldenes Ei zu einer weit entfernten Ameisenkolonie zu bringen. Zu dem Zeitpunkt ist den zweien noch gar nicht klar, worauf sie sich da einlassen und wie groß die Verantwortung ist. Schließlich schlummert da innerhalb des Eis niemand Geringeres als die künftige Ameisenkönigin. Und noch etwas anderes ahnt die Abenteuertruppe nicht: Der fiese Krachkäfer Bombulus setzt alles daran, das königliche Baby in seine Gewalt zu bringen.
Karten gibt es für 6 Euro an der Tageskasse.

Bild anzeigen

„Meine schrecklich verwöhnte Familie“.

© © Verleih als Lizenzgeber

Die Abendvorstellung beginnt um 19.30 Uhr mit der sympathischen Feel-Good-Komödie „Meine schrecklich verwöhnte Familie“, in der die Werte der Familie und das Miteinander im Vordergrund stehen.
In der Neuverfilmung der mexikanischen Hit-Komödie „Nosotros los Nobles” versucht der französische Millionär Francis Bartek (Gérard Jugnot), seinen verzogenen und mittlerweile erwachsenen Kindern eine Lektion fürs Leben zu erteilen: Damit sie endlich lernen, auf eigenen Beinen zu stehen und nicht mehr aus Papas Tasche zu leben, gibt er vor, pleite zu sein und von den Behörden gesucht zu werden. So sind - oh, mon dieu - plötzlich seine drei Sprösslinge Philippe (Artus), Stella (Camille Lou) und Alexandre (Louka Meliava) für das Wohl der Familie verantwortlich und müssen das allererste Mal in ihrem Leben selbst arbeiten.
Karten gibt es für 7 Euro an der Abendkasse.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder