Drucken Versenden
Baustellen-Erlebnis-Programm 2018

Kulturelle Highlights in der Barockstadt

Bad Karlshafen (brv) - Noch nie dagewesene Events, wie das Hafen-Auftragswerk „Perpetuum mobile“ als Welturaufführung, ein Running Dinner oder ein Stadt-Kultur-Festival werden das kulturelle Leben der barocken Stadt bereichern.

Bild anzeigen

Auch die traditionelle Weserbeleuchtung gehört zum Baustellen-Erlebnis-Programm. Foto: Bad Karlshafen GmbH

© Foto: Bad Karlshafen GmbH

Im Rahmen des Baustellen-Erlebnis-Programmes werden diese und weitere neue Veranstaltungsformate, aber auch traditionelle Feste Bad Karlshafens historischen Hafen und Altstadt spannend und erlebnisreich in Szene setzen.   

Eventhighlight 2018 ist die Welturaufführung des Auftragswerkes „PERPETUUM MOBILE – Eine Stadt im Rausch“ am 24. Mai.  Begleitet wird das aufwendige Werk von einer Ausstellung zum Leben und Wirken Besslers, dem Dreieck zwischen Landgraf Carl, Bad Karlshafen und dem barocken Erfinder Orffyreus sowie der Idee des Perpetuum Mobile. PERPETUUM MOBILE wird unterstützt vom Kultursommer Nordhessen und vom 24. – 26.5. sowie vom 31.5. – 2.6.2018 aufgeführt. 
Bei der Pflanzentauschbörse am 24. März auf dem Klostergelände in Helmarshausen verbinden Kinder symbolisch den mittelalterlichen Stadtteil Helmarshausen mit der barocken Hafenstadt.

Künstlerische Impulse gibt der beliebte Bildermarkt am 1. Mai. Anlässlich des Europäischen Kulturerbejahres 2018 trifft dann auch ein von Geflüchteten gebauter Treidelkahn ein und die „Schauwerkstatt Treidelkahn“ zur Bemalung des Kahns wird direkt am Hafen eröffnet.


Wer hat schon mal ein „Running Dinner“ erlebt? Man schlendert gemütlich durch die Hafenstadt bei jedem Gang in eine andere Location. Ob Barock-Café oder Hafen-Kneipe, am 14. Juli laden die Gastronomen Bad Karlshafens in die Hafenstadt ein.

Zwei Wochen später wird es bei der „Weserbeleuchtung“ am 28. Juli stimmungsvoll in der Stadt am Wasser. Licht- und Wassershow, Biergarten, Partymusik und ein großes Höhenfeuerwerk setzen die Weser direkt am Schleusenkanal zum Barockhafen in Szene.

Auch das „Dinner in White“ am 18. August wird vom stilvollen Ambiente bestimmt. Dann erscheinen alle Gäste in Weiß am Hafen. Der Tango-Abend im Rosengarten am 25. August und das Stadt-Kultur-Festival vom 31. August bis 2. September mit der stimmungsvollen Hafenbeleuchtung und der langen Nacht der Poesie sind weitere kulturelle Höhepunkte im Sommer des Baustellen-Erlebnis-Programmes.


Beim Hugenotten-Festival am 8. und 9. September dreht sich alles um die ersten Bewohner der Stadt. Mit einem feierlichen Festakt eröffnet das Land Hessen dann den „Tag des offenen Denkmals“ im Rosengarten des historischen Rathauses.


Bei einem Treppenhauskonzert am 6. Oktober kann man das Leben in der beeindruckenden Architektur der barocken Häuser selbst erspüren.


Beim dreitägigen Hafenfest vom 12. bis 14. Oktober mit Streetfood Festival und Maritimem Tag zieht buntes Markttreiben in die barocke Altstadt ein. Dann geht es drei Tage rund am Hafen: Kulinarik und Kultur zu den Themen Wasser, Meer und Hafen prägen dieses Fest. An allen drei Tagen laden Street Food Angebote und Open-Air-Musik zum besonderen Kulturerlebnis ein.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder