Drucken Versenden
Für Kinder und Jugendliche

Literatur- und Malwettbewerb

Holzhauen (hai) - Anlässlich der 1.000-Jahr-Feier von Holzhausen sollen in Anlehnung an den Nordhessischen Literaturpreis „Holzhäuser Heckethaler“ junge Talente im literarischen und künstlerischen Bereich aufspürt werden. Die jeweils zehn besten Beiträge werden belohnt.

Geschrieben und gemalt wird dabei zum Thema „Geschichten aus dem Reinhardswald“
Was habe ich erlebt, gesehen … Welche Geschichten, Märchen fallen mir selbst ein, denke ich mir aus …, die ich aufschreiben oder malen kann.
Die Jury bittet keine Gedichte oder Theaterstücke einzureichen.
Teilnahmeberechtigt sind alle Schülerinnen und Schüler der Stadtteile Immenhausen, Holzhausen und Mariendorf im Alter von 10 bis 16 Jahren.
Die Texte der Kinder und Jugendlichen der Freiherr-vom-Stein-Schule Immenhausen werden direkt bei Herrn Leitschuh eingereicht. Alle anderen schicken ihre Texte ausschließlich per Mail an die nachstehende Adresse. Eingereicht werden kann pro Kind nur ein Prosatext von höchstens 1.800 Zeichen ohne Leerzeichen. Monika Rudolph, Stadt Immenhausen, monika.rudolph@immenhausen.de, Betreffzeile: Wettbewerb 1000 Jahre Holzhausen.
Die E-Mail enthält zwei Anhänge: 1) die Geschichte mit Titel im Word-Format; 2) eine Datei mit Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, kurzem Lebenslauf und den Namen der Erziehungsberechtigten.
Es gilt das Eingangsdatum der E-Mail. Die eingereichten Arbeiten werden nicht zurückgeschickt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Preisträgerinnen und Preisträger bzw. deren Erziehungsberechtigte erklären sich mit der Veröffentlichung der Texte auf der Homepage der Stadt Immenhausen bzw. Homepage des Festausschusses Holzhausen einverstanden.

Teilnahmebedingungen für den Malwettbewerb


Teilnahmeberechtigt am Malwettbewerb sind alle Schülerinnen und Schüler der Stadtteile Immenhausen, Holzhausen und Mariendorf im Alter von 5 bis 9 Jahren. Die persönlichen Angaben müssen dem Bild auf einem separaten Blatt beigelegt sein mit Name, Geburtsdatum, vollständige Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse sowie den Namen der Erziehungsberechtigten.
Es gilt das Datum des Poststempels/Abgabedatums. Die eingereichten Bilder werden nicht zurückgeschickt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Preisträgerinnen und Preisträger erklären sich mit der Veröffentlichung ihrer Bilder auf der Homepage der Stadt Immenhausen einverstanden.
Die Bilder mit den persönlichen Angaben werden direkt im Glasmuseum der Stadt Immenhausen, Monika Rudolph, Am Bahnhof 3, 34376 Immenhausen eingereicht. Sprechzeiten: Dienstag, Mittwoch von 8 bis 15.30 Uhr, Donnerstag von 8 bis 17 Uhr. Tel. 05673/911429.
Abgabeschluss für beide Wettbewerbe ist Mittwoch, der 15. April 2020.

Im Rahmen des Literaturtages in der Festwoche werden die besten zehn Autorinnen und Autoren ihre Texte im Festzelt vor Publikum vorlesen und die Bilder ausstellen.
Die Verleihung der Jury-Preise wird im Anschluss an die Lesung in beiden Wettbewerben am Freitag, dem 12. Juni 2020 stattfinden.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder