Drucken Versenden
Steinreich – Im Todt

Mit Hacke und Spaten

Helmarshausen (brv) - Fleißige Helfer fanden sich jetzt „Im Todt“ nahe der Diemel in Helmarshausen ein, um den Erdboden für die Aussaat von Strapazierrasen vorzubereiten.

Bild anzeigen

Arbeitseinsatz mit hacke und Spaten: (v.l.) Bettina Kasper, Jesse Steinchen, Daniela Martrisch, Robin Meder, Timon Arbes, Michael Jahn, Michele Jahn.

© Foto: privat

Das steinreiche und stark durchwurzelte Gelände machte eine maschinelle Bearbeitung unmöglich. Mit Hacken, Schaufeln, Harken und Spaten machten sich Jugendliche und erwachsene Mitglieder des Bürgervereins Karlshafen-Helmarshausen e. V. an die Arbeit.
Tolle Unterstützung erfuhren sie dabei durch Michele und Michael Jahn vom Natursteinbetrieb Jahn Helmarshausen. Dank deren Hilfe konnten per Radlader die gut 1,5 Tonnen gesammelten Steine gut abtransportiert und fachgerecht entsorgt werden.
Auf dem Gelände soll bald eine ebene Rasenfläche für Spiel und Sport sowie eine hölzerne Schutzhütte als Freiluft-Treffpunkt entstehen. Hierzu werden vor allem noch Helfer gesucht. Kinder, Jugendliche und erwachsene Unterstützer können sich gern melden: buerger-vereint@gmx.de oder telefonisch beim Projektleiter Dirk Hartwigk Tel. 0177/6031502 oder beim Vorsitzenden des Bürgervereins Dag Steinchen 05672/99770.
Der Bürgerverein freut sich auch über Unterstützung seiner weiteren Projekte: Wanderwege, Tanzkurs, KulturTreff, Reparatur-Café, NähTreff, SpieleTreff oder Kino.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder