Drucken Versenden
Kulturforum Hofgeismar

Musik und mehr beim Open Air

Hofgeismar (hak) - Zum vierten Mal veranstaltet das Kulturforum Hofgeismar ein Sommerfestival, und zwar am Samstag und Sonntag, dem 17. und 18. August 2019, auf dem Reithagen. Die Verantwortlichen haben wieder ein buntes Programm zusammengestellt, das für jeden Besucher etwas im Angebot hat und sie freuen sich darauf, mit vielen Gästen eine Party zu feiern, die musikalisch wie kulinarisch einige Leckerbissen zu bieten hat.

Bild anzeigen

The Rolling Stones Tribute Band.

© Foto: privat

Los geht es am Samstag um 19.30 Uhr mit alten Bekannten aus dem Vorjahr: Da Nobody’s Ford bei weitem noch nicht alle Lieder ihres riesigen Cover-Repertoires gespielt hat, sind sie in diesem Jahr wieder mit dabei. Die Nordhessen liefern nicht die üblichen Gassenhauer, sondern ausgewählte Schätze aus 50 Jahren Musikgeschichte. Eine abwechslungsreiche Kollektion von zeitlosen Rock- und Rhythm and Blues-Stücken, fein arrangiert.
Um 21 Uhr folgt die „The Stones Tribute Band“, die man vom Original kaum unterscheiden kann. Hier kommen Vollblutmusiker, die auf Basis der Club-Shows der Rolling Stones die Bühne zum Beben bringen. Sie spielen die Live-Versionen der größten Stones-Hits und transportieren dadurch den Sound, die Dynamik und das Rolling Stones Feeling auf die Bühne, wie keine andere Rolling Stones Coverband in Deutschland.
Der Eintritt ist an beiden Tagen selbstverständlich frei und für Essen und Getränke wird gesorgt sein.

Der Sonntag startet schwungvoll um 11 Uhr: Der Gospelgottesdienst, gehalten von Pfarrer Markus Schnepel, verbindet die weltliche und die geistliche Seite des Festivals. Begleitet und unterstützt wird er dabei von ZOOM, dem Gospelchor aus Hofgeismar, unter der Leitung von Dirk Wischerhoff.

Bild anzeigen

Die "Tafel der Nationen" lädt am Sonntag mit einem vielfältigen kulinarischen Angebot ein.

© Foto: Archiv

Zur kulturellen Vielfalt gehören auch die Speisen ferner und naher Länder bei der Tafel der Nationen ab 12 Uhr. So werden in diesem Jahr erstmals Spezialitäten aus Bad Blankenburg angeboten und Kräuter-Thomas zeigt, was die heimische Kräuterküche zu bieten hat.
Ob Bratwurst oder Basmati Reis, Frühlingsrolle oder Falafel, Popcorn oder Eis, Kaffee, Tee und Kuchen – das kulinarische Angebot kennt hier keine (Länder-)Grenzen.

Ein Programmpunkt nur für Kinder – fernab der großen Bühne – bietet Conny Heinz mit der Operation Grimm. Die Liebhaberin von Kinder- und Jugendliteratur erzählt Geschichten und Märchen, spielt mit ihnen und hält sicherlich auch die ein oder andere Überraschung bereit.
Atemberaubende Tanzvorführungen mit akrobatischen Einlagen bieten die Tanzgruppen der TSG Hofgeismar ab 12.30 Uhr.
Wie überaus gut auch junge Musiker auf der Bühne sein können, zeigen ab 14 Uhr Pale Blonde Hell. Die Bandmitglieder der Musikschule Hofgeismar, Laurin Braun, Adrian Breindl, Nele Fröchtenicht, Michael Schmidt und Moritz Pill sind 16 bis 19 Jahre alt und bezeichnen ihren Musikstil als Folk-Rock-Funk.
Forams sind Adrian Breindl (Schlagzeug), Moritz Müller (Bass) und Max Bodenmüller (Gitarre, Vocals). Die drei talentierten jungen Musiker präsentieren ab 15 Uhr, wie perfekt sie aufeinander eingespielt sind. Sie stehen für handgemachten Funkrock in komplexen Arrangements mit Fokus auf dem Groove, virtuose Soli auf Bass, Gitarre und Schlagzeug.
Der Fanfarenzug Hofgeismar beschließt ab 16.30 Uhr das Programm mit traditionellen Märschen und Volksliedern, hat aber auch moderne Schlager und Evergreens im Repertoire.

 

Programm Samstag

19.30 Uhr
Nobody’s Ford präsentieren frischen Coverrock mit Songs von u.a. von Tom Petty, U2, Westernhagen, Whitesnake, ZZ Top.

21 Uhr
The Stones Tribute Band mit Live-Versionen der größten Stones-Hits

 

Programm Sonntag

11 Uhr Gospelgottesdienst mit Pfarrer Markus Schnepel und dem Hofgeismarer Gospelchor ZOOM unter der Leitung von Dirk Wischerhoff.

Ab 12 Uhr Tafel der Nationen mit kulinarischen Spezialitäten aus Nah und Fern.

Ab 12 Uhr Operation Grimm mit Conny Heinz: Märchenhafte Geschichten, Spiele und Überraschungen nur für Kinder.

12.30 Uhr Tanzgruppen der TSG Hofgeismar zeigen zu mitreißender Musik die Vielfältigkeit des Formationstanzes.

14 Uhr Pale Blonde Hell, die Band der Musikschule Hofgeismar.

15 Uhr Forams präsentieren handgemachten Funkrock in komplexen Arrangements.

16.30 Uhr Fanfarenzug Hofgeismar beschließt das Programm des Sommerfestivals.

 

Weitere Informationen unter www.Kulturforum-Hofgeismar.de.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder