Drucken Versenden
DLRG Hofgeismar

Peter Nissen gibt Vorsitz an Dirk Schneider ab

Bild anzeigen

Der neue Vorstand der DLRG Hofgeismar (v.l.): Ehrenmitglied und Beauftragter Ausbildung Julius Lieber, Beauftragte Einlass Christina Gerhardt, 1. Vorsitzender Dirk Schneider, Materialwartin Christa Engelhardt, Beisitzer Einsatz Martin Reitz, Beisitzer Ausbildung Jonas Böttner, Beisitzer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Peter Nissen, 2. Vorsitzender Jonathan Friedrich, Technischer Leiter Achim Janowsky, Jugendwart David Drößler, Stellv. Jugendwartin Annika Vogt sowie Schatzmeisterin Claudia Schneider.

© Foto: privat

Hofgeismar (hak) - Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der DLRG Hofgeismar standen u.a. Wahlen zum neuen Vorstand an. Aber zunächst berichteten Vereinsvorsitzender Peter Nissen und technischer Leiter Achim Janowsky über die vielen Vereinsaktivitäten im zurückliegenden Jahr. Es fand ein Erste-Hilfe-Kurs statt, die DLRG-Jugend nahm mit einem Motivwagen am Viehmarktumzug teil und beim wöchentlichem Training wurden in verschiedenen Schwimmgruppen, in der Seepferdchengruppe, bei den Schwimmern in den Bronze-, Silber- und Goldgruppe sowie bei den Rettungsschwimmgruppen, insgesamt wieder über 120 Abzeichen erworben. Die Tauchgruppe war vorwiegend im Twiste- und Edersee tätig, und im Küstenwachrettungsdienst haben die gut ausgebildeten Rettungsschwimmer der DLRG Hofgeismar an der Nord-, Ostsee und am Twistesee über 600 Wachstunden geleistet. Auch im Bad am Park wurden die Schwimmer der DLRG bei der Aufsicht für die Badegäste und bei den Badestunden der Bewohner der Hofgeismarer Werkstätten eingesetzt.
Jugendsprecher David Drößler berichtete über die Jugendarbeit im Verein, die den Kindern und Jugendlichen mit Vereinsfahrten, Osterbasteln, Zeltlager, Spieleabende, Kanufahrt und Weihnachtfeier auch außerhalb des Schwimmtrainings viel Spaß macht.
Nach den Neuwahlen wurde Peter Nissen, der seit 18 Jahren ununterbrochen den Vorsitz in der DLRG Hofgeismar als 1. Vorsitzender inne hatte, verabschiedet.
Der neue 1. Vorsitzende Dirk Schneider sprach Peter Nissen seinen Dank für seine kontinuierliche und engagierte Arbeit im Verein aus. Dirk Schneider freute sich, dass Peter Nissen dem Verein erhalten bleibt und für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist. Peter Nissen dankte der Versammlung und erklärte, dass ihm dieser Schritt nicht leicht gefallen sei, er sich aber freue, dass die DLRG einen neuen engagierten Vorstand habe, der für die Aufgaben der Zukunft gut gerüstet sei.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder