Drucken Versenden

Silke Engler übernimmt Soziales, Bildung und Verkehr in der Kreisverwaltung

Bild anzeigen

Landrat Andreas Siebert und die Erste Kreisbeigeordnete Silke Engle.

© Foto: Landkreis Kassel

Landkreis Kassel (has) - Die neue Erste Kreisbeigeordnete Silke Engler übernimmt die Themen Soziales, Bildung und Verkehr in der Kreisverwaltung. "Ich freue mich über die neuen Aufgaben und bin sicher, dass ich gemeinsam mit Landrat Andreas Siebert die gute Entwicklung des Landkreises weiter positiv gestalten kann". Zum Zuständigkeitsbereich von Engler gehören der Fachbereich Immobilienmanagement, der größte Teil des Fachbereichs Schulen, Sport und Mobilität, die Volkshochschule Region Kassel, der Fachbereich Soziales und der Fachbereich Soziale Dienste und Migration sowie die Revision und das Frauenbüro. Außerdem ist Engler als Erste Kreisbeigeordnete die ständige Vertreterin des Landrats. Landrat Siebert war nach seinem Amtsantritt am 1. Juli bis Ende August für alle Fachbereiche der Kreisverwaltung verantwortlich. "Ich freue mich mit Silke Engler eine sehr kompetente Team-Playerin an der Spitze der Kreisverwaltung begrüßen zu können", freut sich Landrat Siebert über den Personalzuwachs bei den hauptamtlichen Dezernenten des Landkreises. Anfang November stößt Thomas Ackermann als weiterer hauptamtlicher Dezernent zur Führungsriege der Kreisverwaltung.
Mit der Zuständigkeit für Schule und Immobilienmanagement hat Engler zwei besonders finanzträchtige und öffentlichkeitswirksame Themenfelder übernommen. "Ich kann hier auf der guten Vorarbeit von Landrat a.D. Uwe Schmidt aufbauen – wir haben ein ambitioniertes Sanierungs- und Erweiterungsprogramm für die Schulen geplant und wir werden das auch in enger Absprache mit den jeweiligen Schulleitungen realisieren", kündigt die neue Erste Kreisbeigeordnete an.
Die Zuständigkeit für die Fachbereiche Soziales, Soziale Dienste und Migration und das Frauenbüro liegt Engler besonders am Herzen: "Ich habe als Bürgermeisterin in Baunatal die Erfahrung machen können, dass eine an den Bedürfnissen der Menschen orientierte Sozialverwaltung, die sich auch um das Thema Integration intensiv kümmert, die Grundvoraussetzung für den sozialen Frieden in unseren Kommunen ist".
Engler verantwortet rund 70 Prozent des Haushaltsvolumens im Ergebnishaushalt des Landkreises sowie der Investitionen, die im Kreishaushalt geplant sind. 2021 sind dies rund 260 Millionen Euro im Ergebnishaushalt und 23,6 Millionen an Investitionen. In Ihrem Zuständigkeitsbereich sind über 660 Kreismitarbeiterinnen und –mitarbeiter beschäftigt.

Silke Engler ist 47 Jahre alt und wurde in Rostock geboren. Nach dem Abitur studierte sie Rechtswissenschaften an der Universität Rostock. Nach dem Zweiten juristischen Staatsexamen arbeitete sie von 2002 bis 2006 als Rechtsanwältin in Kaltenkirchen und Hamburg. 2006 wechselte sie als Erste Stadträtin nach Baunatal und wurde dort im Dezember 2018 Bürgermeisterin.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder