Drucken Versenden
Spenden aus Hofgeismar für Partnerstadt

Unterstützung für Traditionssegler in Pont-Aven

Pont Aven/Hofgeismar (hak) - Nach einem Spendenaufruf aus der französischen Partnerstadt Pont-Aven während der Sommermonate konnten in den zurückliegenden Tagen erste Spenden aus Hofgeismar an die Vereinigung „Belle Angele“ in Pont-Aven übergeben werden.

Bild anzeigen

Spendenübergabe in Pont-Aven auf dem Segelschiff „Le Minahouet II“ (v.l.) Claude Bertholom (Vize-Präsident), Maryannick Le Gac (Schatzmeisterin), Maurice Le Reste (Präsident) und Thomas Pleger.

© Foto: privat

Das bisherige Flaggschiff und maritime Wahrzeichen der am Atlantik gelegenen Gemeinde Pont-Aven war im Herbst des zurückliegenden Jahres bei einem Sturm gesunken und zerstört, der Skipper verlor dabei sein Leben, die übrige Besatzung konnte gerettet werden.

Nach diesem Schock und Verlust machten sich die bretonischen Segelfreunde aus Pont-Aven, die sich dem Erhalt traditioneller, alter Segelschiffe verschrieben haben, daran, ein neues Flaggschiff zu erwerben. Über Crowd-Fundig, Spenden und zahlreiche eigene Aktionen ist zwischenzeitlich ein beträchtlicher Betrag zusammengekommen, jedoch ist man von dem Ziel, das als Nachfolger angestrebte Schiff „Minahouet II“ zu erwerben noch entfernt.

Thomas Pleger aus Hofgeismar, der die Spenden in den zurückliegenden Tagen direkt in Pont-Aven an den Vorstand der „Association de la Belle Angele“ übergeben konnte, erzählt: „Nachdem ich nicht nur von dem Unglück sondern auch von den Bemühungen der Freunde aus Pont-Aven gehört hatte, war es für mich eine Selbstverständlichkeit, hier in Hofgeismar aktiv zu werden. Die Segler aus Pont-Aven haben in den zurückliegenden Jahren die Städtepartnerschaft mit Hofgeismar unterstützt. Für einen kleinen Ort wie-Pont-Aven mit ca. 3.000 Einwohnern ist die Realisierung des Projekts eine große Herausforderung, aber es gehört sich einfach, das man Freunden in einer schwierigen Situation hilft.“

Der Vorstand der Segelfreunde aus Pont-Aven war von den Spenden aus Hofgeismar sehr überrascht und freute sich sehr.

Für weitere Spenden von Privatleuten oder Unternehmern, die sich der Städtepartnerschaft zwischen Pont-Aven und Hofgeismar verbunden fühlen, und zusätzliche Informationen über die Arbeit der „Association de La Belle Angele“ steht Thomas Pleger gern unter Te. 0172/5214479 zur Verfügung.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder