Drucken Versenden

Weihnachtliche Einkaufsstimmung statt Weihnachtsmarkt

Bild anzeigen

Mit Lichtakzenten, kleinen Programmpunkten und Weihnachtshütten-Verkauf durch die örtlichen Geschäfte soll so viel Adventsstimmung wie möglich in der Hofgeismarer Innenstadt Einzug halten.

© Foto: Archiv

Von Kerstin Aderholz

Hofgeismar – Die Stadt Hofgeismar hat sich – wie nahezu alle Städte und Gemeinden im Landkreis Kassel – dazu entschieden, den Weihnachtsmarkt, der in Kooperation mit der Gemeinschaft für Handel und Gewerbe organisiert wird, auch in diesem Jahr pandemiebedingt abzusagen. Ganz ohne weihnachtliche Einkaufsstimmung und künstlerische Akzente soll die Innenstadt aber nicht bleiben:
So hat man sich darauf verständigt, dass einige Weihnachtshütten aufgestellt werden, die von örtlichen Geschäftsinhabern als erweiterte Verkaufsfläche betrieben werden. Die Dächer der Hütten sollen mit Lichternetzen zusätzlich für Adventsstimmung sorgen.

Bild anzeigen

Auch in diesem Jahr werden die Weihnachtsbäume der Innenstadt von den örtlichen KiTa- und Grundschulkindern geschmückt.

© Foto: Archiv

Auch die von der Stadt aufgestellten Weihnachtsbäume werden wieder von den Grundschul- und KiTa-Kindern geschmückt und auf dem Dornröschenbrunnen am Beginn der Fußgängerzone wird ein besonderer Weihnachtswichtel aufgestellt.
Darüber hinaus sind kleine Programmpunkte geplant, wie z.B. die mittlerweile in Hofgeismar gut bekannte Band „Niko und seine Läuse“, ein Walk-Act auf Stelzen und auch der Nikolaus kommt zu Besuch und verteilt kleine Geschenke. Genaueres zur Terminierung wird rechtzeitig bekannt gegeben – in jedem Fall soll so unter den gegebenen Umständen der weihnachtliche Einkaufsbummel so abwechslungsreich wie möglich gestaltet werden.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder