Drucken Versenden
Kirchengemeinden grĂ¼nden Zweckverband

Zehn Kitas unter einem Dach

Hofgeismar/Wolfhagen (hak) - Es sind knapp 50 Kilometer Luftlinie, die zwischen den evangelischen Kitas von Ippinghausen und Heisebeck liegen. Seit dem 1. Januar 2022 gehören sie mit acht weiteren Einrichtungen im Kirchenkreis zum Zweckverband Evangelischer Kindertagesstätten Hofgeismar-Wolfhagen.
Vier Kirchengemeinden und vier Gesamtverbände haben im Jahr 2021 beschlossen, diesen Zweckverband gemeinsam zu gründen. Damit soll die Qualität der administrativen Leitung erhöht werden. Bisher war die Trägerverantwortung in den Pfarrämtern angesiedelt und damit ein kleinerer Teil des pfarramtlichen Alltags.
Nun werden sich ein Verwaltungsfachwirt, Carsten Bönning aus dem Kirchenkreisamt, und ab dem Frühjahr eine Pfarrerin hauptamtlich um die Geschäftsführung kümmern. Da die Pfarrstelle nicht zum 1. Januar 2022 besetzt werden konnte, hat vorübergehend Pfarrer Sven Wollert aus Westuffeln diese Funktion übernommen, bevor Pfarrerin Dorothee Rahn aus Zierenberg übernimmt. Wollert hatte die Gründung des Zweckverbands als Vorsitzender des vorläufigen Verbandsvorstands verantwortlich begleitet.
„In den zehn Jahren, die ich für die Kita in Westuffeln verantwortlich bin, habe ich mitverfolgen können, wie die Anforderungen an das System Kita und damit auch an die Träger stetig gewachsen sind“, berichtet Wollert. Das gelte vor allem für die rechtlichen Rahmenbedingungen, aber auch für andere Felder. „Es braucht inzwischen ein gehöriges Maß an Interesse und Verstehen, um diesen Anforderungen nebenbei gerecht werden zu können.“ Das sei gerade in der Corona-Pandemie sehr deutlich geworden. Bei einem Corona-Ausbruch in Westuffeln habe man sich alles Notwendige selbständig erarbeiten und veranlassen müssen. „Im Zweckverband können die Verantwortli-chen dann noch in neun weiteren Einrichtungen davon zehren – wenn es sich schon nicht vermeiden lässt.“
Die Kirchengemeinden und Gesamtverbände bleiben als ideelle Träger vor Ort für die religionspädagogische Arbeit in den Einrichtungen vor Ort mitverantwortlich. Sie tragen weiter den kirchlichen Anteil zur Finanzierung der Kitas bei. Zudem sind sie im Vor-stand des Zweckverbands vertreten.

Am Zweckverband beteiligte evangelische Kindertagesstätten:
• Stadt Bad Karlshafen: Arche Noah Bad Karlshafen
• Gemeinde Calden: Regenbogenhaus Westuffeln
• Gemeinde Habichtswald: Dörnberg
• Stadt Hofgeismar: Villa Kunterbunt Hofgeismar und Pusteblume Hümme
• Gemeinde Wesertal: Gieselwerder, Spatzennnest Heisebeck, Oedelsheim
• Stadt Wolfhagen: Unterm Regenbogen Ippinghausen und Sonnenbogen Niederelsungen

Der Zweckverband Ev. Kindertagesstätten Hofgeismar-Wolfhagen hat seinen Sitz im Dekanatsgebäude am Altstädter Kirchplatz 5 in Hofgeismar und ist über unter Tel. 05671/9964-54 bzw. -31 erreichbar per E-Mail an kita-verband.hog-woh@ekkw.de.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder