Drucken Versenden
Renaturierung der Esse

Zurück zur Natur

Bild anzeigen

Noch arbeiten hier die Bagger, doch in spätestens drei Monaten soll die Renaturierung am Mühlenfeld abgeschlossen sein. (V.l.) Erster Stadtrat Günter Ebel, Thomas Huth und Christoph Wegener vom Planungsbüro AGC, Peter Zinngrebe und Jörg Scheffer von der Firma Rohde, Bauamtsleiter Dirk Lindemann.

© Foto: Seidenstücker

Von Inge Seidenstücker


Hofgeismar – Eine Renaturierungsmaßnahme der Esse am Mühlenfeld in Hofgeismar hat begonnen, um den bislang gerade verlaufenden Bach wieder in einen natürlichen, sich durch das Gelände schlängelnden Verlauf zu bringen.
Auf dem rund 30.000 Quadratmeter großen Gelände, auf dem beim Hessentag die Ausstellung „Natur auf der Spur“ aufgebaut war, entstehen dann natürliche Flächen für Flora und Fauna und bieten zudem einen natürlichen Schutz vor Hochwasser, gemäß den EU-Wasserrahmenrichtlinien.
Bereits lange schon sei diese Maßnahme von der Stadt geplant gewesen, informierte Erster Stadtrat Günter Ebel. Das rund 840.000 Euro teure Projekt wird zu 95 Prozent vom Land Hessen finanziert. „Den überschaubaren Rest übernimmt die Stadt Hofgeismar“, sagte Ebel beim offiziellen Ersten Spatenstich.

Bild anzeigen

Entlang der Straße „Auf dem Mühlenfeld wird die Esse auf der Freifläche (ehemalige Hessentagswiese) in ein neues naturnah gestaltetes Bachbett verlegt. Der alte Gewässerarm (zwischen Autohaus und Bahndamm) bleibt erhalten und wird nur noch im Hochwasserfall beaufschlagt.

© .

Die Baumaßnahmen wurden vom Planungsbüro AGC aus Kassel geplant und werden von der Firma Rohde aus Korbach ausgeführt. In zwei bis drei Monaten soll alles fertig sein.
Damit die Natur sich hier frei entfalten kann und Tiere sich ungestört ansiedeln können sollen die Flächen nicht betreten werden. Von einem Spazierweg, der vom Mühlenfeld zur Teichstraße führt, kann man das Gelände aber einsehen. So seien auch nur alle zwei bis drei Jahre Pflegearbeiten vorgesehen, sagte Bauamtsleiter Dirk Lindemann.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder