Veröffentlicht am 22.01.2023 11:13, aktualisiert am 23.01.2023 08:40

Temperamentvoller Jahresrückblick

(V.l.) Adrian Engels und Markus Riedinger als Satireduo „ONKel fISCH“ begeisterten einmal mehr in der vollbesetzten Stadtbücherei. (Foto: Inge Seidenstücker)
(V.l.) Adrian Engels und Markus Riedinger als Satireduo „ONKel fISCH“ begeisterten einmal mehr in der vollbesetzten Stadtbücherei. (Foto: Inge Seidenstücker)
(V.l.) Adrian Engels und Markus Riedinger als Satireduo „ONKel fISCH“ begeisterten einmal mehr in der vollbesetzten Stadtbücherei. (Foto: Inge Seidenstücker)

Rasant und temperamentvoll gab das Satireduo Adrian Engels und Markus Riedinger einen Rückblick auf das krisengeschüttelte Jahr 2022.
Schon einmal war das Duo, welches unter dem Namen „ONKeL fISCH” bekannt ist, im Gewölbe der Hofgeismarer Stadtbücherei zu Gast. Und diesmal war die Bücherei, so wie vor Corona, bis auf den letzten Platz besetzt. Schlag auf Schlag arbeiteten die beiden Satireprofis das vergangene Jahr auf. Vom Angstwort Omikron über den unehelichen Bruder von Michel aus Lönneberga, Boris Johnson, Impfgegner, der Hamstermentalität der Deutschen bis zum langen weißen Tisch von Putin mit „Naturhelm”, dem Klimawandel (Regentänze verpuffen im Klimawandel) und dem „Doppelwums” des Bundeskanzlers ließen sie nichts aus. Bei mehreren Interviews mit Markus Riedinger in der Rolle als Bundespressesprecher Steffen Hebestreit, brillierte dieser in perfektem Hamburger Slang – dem Kanzler angepasst – über die Entwicklungen im Bundestag und der heiklen Frage der Waffenlieferungen an die Ukraine. Ein Rezept, wie man so erfolgreich ist wie Elon Musk, gaben sie ebenso zum Besten, wie die Tanzstile verschiedener Minister: „Lindner tanzt mit angezogener Schuldenbremse”.
Wieder überzeugten die beiden Satiriker mit schlagkräftigen Pointen das Publikum und verstärkten dies mit eindrucksvoller Mimik, Gestik und Musik.

Mehr aus diesem Ort

north