Veröffentlicht am 14.11.2022 09:40, aktualisiert am 16.11.2022 13:29

Landkreis organisiert Erweiterte Betreuung

Haben eine Lösung gefunden: (v.l.) Uwe Koch, Fachbereichsleiter Schulen, Sport und Mobilität beim Landkreis Kassel, Schulleiterin Anne Petzold, Bürgermeister Torben Busse und Vizelandrätin Silke Engler. (Foto: Landkreis Kassel/A. Shuhaiber)
Haben eine Lösung gefunden: (v.l.) Uwe Koch, Fachbereichsleiter Schulen, Sport und Mobilität beim Landkreis Kassel, Schulleiterin Anne Petzold, Bürgermeister Torben Busse und Vizelandrätin Silke Engler. (Foto: Landkreis Kassel/A. Shuhaiber)
Haben eine Lösung gefunden: (v.l.) Uwe Koch, Fachbereichsleiter Schulen, Sport und Mobilität beim Landkreis Kassel, Schulleiterin Anne Petzold, Bürgermeister Torben Busse und Vizelandrätin Silke Engler. (Foto: Landkreis Kassel/A. Shuhaiber)

Die erweiterte Betreuung der Grundschüler in Hümme wird neu organisiert. "Bislang hatte der Förderverein der Wiesenbergschule die erweiterte Betreuung von 13.30 bis 15.30 Uhr übernommen, die im Anschluss an die zweistündige Regelbetreuung durch den Landkreis stattfindet", sagt Vizelandrätin Silke Engler. Mit Ablauf des Schuljahres 2021/2022 hatte der Förderverein die erweiterte Betreuung beendet, sodass das Angebot neu aufgestellt werden musste.
"Damit die Eltern weiterhin auf ein verlässliches Angebot für ihre Kinder vertrauen können, übernimmt der Landkreis Kassel jetzt neben der Regelbetreuung von 11.30 Uhr bis 13.30 Uhr auch die Nachmittagsbetreuung. Ich freue mich, dass wir hier helfen können und mit finanzieller Hilfe der Stadt Hofgeismar die dafür nötigen Strukturen schaffen", so Engler.
In Gesprächen mit der Schulleiterin Anne Petzold, dem Fachbereichsleiter Schulen, Sport und Mobilität des Landkreises Kassel, Uwe Koch, und Hofgeismars Bürgermeister Torben Busse ist eine Kooperation zwischen der Stadt Hofgeismar und dem Landkreises Kassel entstanden. Das pädagogische Fachpersonal der Arbeitsförderungsgesellschaft im Landkreis Kassel (AGiL), dass bereits die Regelbetreuung in Hümme organisiert, übernimmt auch die erweiterte Betreuung am Nachmittag. "Ich bin froh, dass wir gemeinsam mit dem Landkreis Kassel eine gute Lösung für den Schulstandort in Hümme gefunden haben", sagt Bürgermeister Torben Busse und ergänzt: "Der Landkreis Kassel erbringt die Serviceleistung und die Stadt Hofgeismar übernimmt das entstehende Defizit zwischen den Elternbeiträgen und den Personalkosten für das erweiterte Betreuungsangebot."
Derzeit besuchen 33 Kinder der Wiesenbergschule die Regelbetreuung von 11.30 Uhr bis 13.30 Uhr und 9 Kinder das erweiterte Betreuungsangebot bis 15.30 Uhr. Folgende Module werden angeboten : Modul 1 Betreuung an einem Tag (20 Euro/Monat), Modul 2 Betreuung an ein bis zwei Tagen (40 Euro/Monat), Modul 3: Betreuung an vier bis fünf Tagen (70 Euro/Monat).

north