Veröffentlicht am 25.05.2022 14:57, aktualisiert am 19.08.2022 09:33

Hafenfest voller Erfolg

In einer Luftblase auf dem Wasser laufen macht viel Spaß, fanden zahlreiche Kinder. (Foto: Barbara Siebrecht)
In einer Luftblase auf dem Wasser laufen macht viel Spaß, fanden zahlreiche Kinder. (Foto: Barbara Siebrecht)
In einer Luftblase auf dem Wasser laufen macht viel Spaß, fanden zahlreiche Kinder. (Foto: Barbara Siebrecht)

Mit vereinten Kräften war es Bad Karlshafen gelungen, ein zauberhaftes Wochenende im frisch sanierten Hafenumfeld zu veranstalten. Besuchermassen strömten bei herrlichem Wetter zum Hafen und tummelten sich zwischen den attraktiven Ständen des Handwerkermarktes mit hochwertigen Waren. Auf dem Wasser gab es regen Bootsverkehr zu beobachten. Die Probefahrten der Motorbootschule, Schleusenfahrten mit dem historischen Kahn und die Wriggler des Schiffervereins Herstelle mit ihrem Boot kreuzten auf dem Wasser und ließen sich aus- und einschleusen. Die Kinder hatten ihren Spaß beim Kinderschminken, beim Bubble-Water-Walking und beim Bemalen von Andenkensteinen für die 400 Meter lange Hafenmauer.
Hier hatten Kindergarten- und Schulkinder des Stadtgebietes schon eine lange Reihe bemalter Steine als Andenken für die Gäste abgelegt. Live Musik wie am Samstagabend mit Fee-Marie Römer, der Aaron Nagel + Band und Delta Constellations, am Sonntag mit der Kurkapelle und dem Shanty-Chor auf der Bühne vor dem Rathaus ließ die Herzen mitschwingen.

Hafen und Meer

Über der Veranstaltung am Innenstadt-Hafen lag ein maritimes Flair, das um Beispiel durch den Shanty-Chor und die Fischbrötchen-Bude unterstützt wurde. Neben den üblichen Gaumenfreuden gab es auch ein Spanferkel, dass sich über der Kohle drehte und der Food-Truck mit hochwertigen Burgern war stark umlagert. Die örtliche Gastronomie lief zu Hochtouren auf und unterbreitete ihren Gästen attraktive Angebote. Viele Geschäfte beteiligten sich am verkaufsoffenen Sonntag. Stadt- und Stehlenführungen gaben Einblick in die Geschichte der Barockstadt und besonders die Kinder freuten sich über eine Begegnung mit den wandelnden Märchenfiguren wie Baron Münchhausen, Frau Holle und dem Dornröschen, die die Märchenstraße sichtbar werden ließen.

north