Suche (Hofgeismar Aktuell, Beverungen, Nachrichten, Panorama, Politik, Sport, Veranstaltungen, Wirtschaft) | Hofgeismar Aktuell

Bild

Qualifizierungskurs für Betreuungsangebot BARKE beginnt in Bad Karlshafen

Das Betreuungsangebot BARKE bietet Hilfe und Unterstützung zur Entlastung der pflegenden Angehörigen von Demenzkranken und Unterstützung für alleinlebende Menschen mit Demenz. Die Betreuung der Betroffenen findet auf halbehrenamtlicher Basis zu Hause statt. Hierfür werden ehrenamtliche Helfer ausgebildet, die stundenweise die Betreuung der Betroffenen übernehmen und damit ein wenig Freiraum für die Angehörigen schaffen. Je nach Bedarf wird von den Helfern vorgelesen, gemeinsam gesungen, spazieren gegangen, gespielt oder es wird einfach nur Gesellschaft geleistet. Für die Verstärkung des Teams BARKE werden Menschen aus der Weserregion gesucht, die Freude und Einfühlungsvermögen im Umgang mit älteren Menschen haben und verantwortungsvoll ehrenamtlich tätig sein wollen. Anfangs werden die Helfer kostenlos in Theorie und Praxis geschult und erhalten bei der späteren Betreuung 7 Euro pro Stunde als Aufwandsentschädigung und Anerkennung. Der Einsatzbereich umfasst die Städte Bad Karlshafen, Trendelburg, Beverungen und Lauenförde. Der nächste Qualifizierungskurs findet vom 8. bis 12. April 2024 statt, an 5 Tagen von montags bis freitags. Anmeldung und Information bis Montag, den 18. März bei der BARKE-Ansprechpartnerin im Carolinum, Anke Baumgarten unter Tel. 05672-181-63 oder per E-Mail an barke-weserregion@carolinum.com. Sprechstunde ist immer montags von 9 bis 14 Uhr.
invisible

Jahresbilanz Atomfreies 3-LändereckTag der DruckkunstVerkehrsanbindung unzureichend - Vernichtendes Gutachter-Urteil zum AtommülllagerWarmes Wetter, wenig Wintervögel? Die 13. Stunde der Wintervögel startet bei sehr milden TemperaturenFeuerwerk geht auf die Ohren, Knalltrauma und Hörverlust können die Folge sein Weihnachtsmarkt am Hafenbecken in Bad Karlshafen mit Kunsthandwerk und FeuershowTÜV-Verband mahnt nach zwei Jahren ohne Feuerwerk zur Vorsicht beim BöllernWeihnachtsmarkt am HafenbeckenBürgerinitiative gibt Studie in AuftragMinister besichtigt StandortEntsorgungskommission prüft noch einmalGespräche auf Augenhöhe

north